kunst, natur & andere drogen

Erhöhen bewusstseinserweiternde Substanzen tatsächlich die Kreativität? Die Dokumentation geht dieser Frage nach und ergründet, was Drogenkonsum mit Schöpfung und Inspiration, aber auch mit dem sozialen Status des Künstlers zu tun hat. Eine Geschichte des Rauschmittels im literarischen, aber auch im musikalischen und künstlerischen Schaffen in zwei Folgen.

part 1


part 2


4 Kommentare

  1. habe auch mal einen artikel zu dem thema gelesen vor längerer zeit, u.a. auch mit aussagen von dem schweizer psychiater. hoch interessant…

    • Ja. Der amerikanische Schauspieler Carry Grand, hatte seiner Zeit, eine LSD Therapie gemacht, als es noch nicht verboten war. Er sagte, dass LSD und speziell die LSD Therapie ihm sehr gut getan hat, besonders im Bezug auf Vergangenheitsbewältigung und Erkenntnisgewinnung. Er sagt, er hatte sich frei machen können von all seinen Zwangsstörungen. In meiner Jugendzeit, war Carry Grand mein absoluter Lieblingsschauspieler und ich sehe ihn heute noch sehr gerne. Meine eigenen Erfahrungen mit LSD waren auch sehr erhellend gewesen 🙂
      Ich bin sicher, dass LSD früher oder später wieder für Therapiezwecke freigegeben werden wird und hoffe, dass wir das noch miterleben werden….

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*